BlueEvidence / EasyNet - Managed Care-Administration

Diese Beschreibung betrifft nur den Installationstyp 3.

Im folgenden Text (und auch im Hilfe-Video) wird jeweils BlueEvidence genannt; sämtliche Funktionen und Bezeichnungen gelten sinngemäss auch für EasyNet.

Mit dem lizenzpflichtigen Modul BlueEvidence von BlueCare bzw. EasyNet von MedHow verwalten Sie die Managed Care-Patienten (MC) aller Versicherer einheitlich, sicher und effizient.

Voraussetzungen BlueEvidence

Voraussetzungen EasyNet

vitomed, Installationstyp 3

vitomed Version ab 2.59.020, Installationstyp 3

BlueEvidence-Lizenz

EasyNet-Lizenz

Vertrag mit BlueCare

Vertrag mit MedHow

HIN-Zugang

MedHow-Gateway

Damit die Funktion BlueEvidence oder EasyNet in der Menüleiste (nur im Enhanced-Modus möglich) angezeigt wird, muss beim angemeldeten Mandanten eine entsprechende Lizenz eingerichtet sein. Wenden Sie sich bei Interesse an unseren Service Desk.

Schalter in diesem Zusammenhang:

ModellNummerUpdaten: steht dieser Schalter auf Ja, wird das Feld Modell-Nr. (in den Patienten-Stammdaten, Register Verschiedenes) mit dem zurückgelieferten Produkt überschrieben;

HausArztModellAnzeigen: steht dieser Schalter auf Ja und ist ein Patient einem Hausarztmodell zugeteilt, erhält der Patientenname einen gelben Hintergrund:

In diesem Hilfe-Video erhalten Sie einen Überblick zum Thema. Klicken Sie , um den Film im Vollbildmodus zu sehen, und (erst sichtbar nach dem Starten), um die Qualität zu ändern (beachten Sie auch die Übersicht aller Hilfe-Videos).

Die Menüfunktion ist aufgeteilt in zwei Bereiche: die oberen Funktionen beziehen sich auf den geöffneten Patienten, die unteren auf Ihre gesamten Patienten-Stammdaten.

Menüfunktion

Auswirkung

Versicherungsstatus prüfen

Nur aktiv, wenn ein Patient geöffnet ist.
Prüft bei BlueEvidence, ob der Patient MC-versichert ist. Falls ja, wird die entsprechende ID gespeichert und das Hausarztmodell eingetragen.
Sobald ein Hausarztmodell eingetragen ist, werden die weiteren patientenbezogenen Funktionen aktiv.

Versicherten anzeigen

Öffnet das Fenster Zusammenfassung bei BlueEvidence

Status 'MC-versichert' zurücksetzen

Löst eine Verbindung und leert die entsprechenden Felder in den Patienten-Stammdaten.

Administrative Überweisung

Öffnet das Fenster Überweisung erfassen bei BlueEvidence

Kostenkontrolle

Öffnet das Fenster Zu prüfende Kosten bei BlueEvidence

Patientenabgleich 'MC-Status'

Führt die Funktion Versicherungsstatus prüfen für alle Ihre Patienten durch.
Wenn Sie diese über Abgleich starten aufrufen, können Sie festlegen, ab welcher Patientennummer der Abgleich durchgeführt werden soll.
Beachten Sie, dass dieser Vorgang länger dauern kann; führen Sie ihn deshalb möglichst in einer Randzeit durch. Sie können die Funktion auch jederzeit Abbrechen und später erneut starten.

Patientenliste 'MC-versichert'

Lädt die Versichertendaten von BlueEvidence herunter und vergleicht diese mit Ihren Patienten-Stammdaten (diese Funktion sollten Sie erst nach dem Patientenabgleich 'MC-Status' durchführen). Das Resultat wird als Liste angezeigt, welche Informationen wie Name, Geburtsdatum, Patientenstamm, Versicherung, etc. beinhaltet.

Wenn Sie Speichern klicken, können Sie diese Liste als xls- bzw. csv-Datei ablegen.

 

Auch der Gatekeeper kann in die Patienten-Stammdaten übernommen werden; dieses Feld muss bei Bedarf in die Patientenmaske parametriert werden.

Sie können in der Werkzeugleiste des Patientenstammes einen Button mit der Funktion BlueEvidenceStatusCheck.Activate parametrieren. Sofern ein Patient in der Maske aufgerufen oder erfasst wird, können Sie über diesen Button dessen Versicherungsstatus bei BlueEvidence prüfen.
Denselben Button können Sie auch für EasyNet parametrieren; dort heisst die Funktion
EasyNetStatusCheck.Activate.
Der Aufruf dieser Funktion löst zuerst zwingend Speichern aus; die nötigen Felder müssen Sie deshalb vorher ausfüllen.