Schmerz-Monitor - Schmerz-relevante Daten anzeigen

Beim Schmerz-Monitor handelt es sich um eine Übersicht, welche Schmerz-relevante Daten in der KG sucht und übersichtlich anzeigt.

In diesem Hilfe-Video erhalten Sie einen Überblick zum Thema. Klicken Sie , um den Film im Vollbildmodus zu sehen, und (erst sichtbar nach dem Starten), um die Qualität zu ändern (beachten Sie auch die Übersicht aller Hilfe-Videos).

Diese Monitore sind lizenzpflichtig; wenden Sie sich bei Interesse an unseren Service Desk.

Der Schmerz-Monitor ist seit vitomed Version 2.76 Bestandteil der Neuen KG.

1. Schmerz-Monitor herunterladen und installieren

Die Monitore können nicht mehr vom Online-Portal der Vitodata AG heruntergeladen werden. Wenn Sie mit ...

·  vitomed Typ3 arbeiten, wenden Sie sich bei Interesse an unseren Service Desk;

·  vitomedORI arbeiten, sind alle Monitore bereits enthalten.

2. Schmerz-Monitor einrichten

·  Sie können die Hintergrundfarbe der Felder Akuter Schmerz, Subakuter Schmerz und Chronischer Schmerz anpassen.

·  Im Verlauf kann z.B. oberhalb der Verlaufseinträge ein Feld eingeblendet werden, welches Sie unter bestimmten Umständen darauf hinweist, den Monitor zu konsultieren:

Wenden Sie sich bei Interesse an unseren Service Desk.

3. Schmerz-Monitor anwenden

Den Schmerz-Monitor öffnen Sie über ...

·  den Node Monitore in der Explorer-Struktur (alternativ mit der Tastenkombination Ctrl+Shift+S);

·  ein Icon auf der Werkzeugleiste, welches Ihr Systemadministrator vitomed (SA) parametrieren kann.

Wenn Sie in einem Bereich des Schmerz-Monitors (z.B. Kreatinin) klicken, gelangen Sie zum KG-Fenster, in welchem die betreffenden Daten erfasst worden sind (z.B. Labor):

Der Schmerz-Monitor überwacht unter anderem auch die Fristen zur Unterscheidung der verschiedenen Schmerz-Arten (akut/subakut/chronisch):

Bereich

Daten aus ...

Administratives

Definiert Datum, Leistungserbringer und Mandant.

Schmerz-Indikatoren

Diese werden automatisch befüllt und zeigen für Schmerz, Kreatinin und Depression mit farbigem Hintergrund, wenn der zuletzt erfasste Wert ausserhalb der Norm liegt.
Abhängig von der Antwort bei Frage 7 im Fragebogen wird zudem der Vermerk Arzt beiziehen! eingeblendet, um auf eine mögliche Suizidgefahr hinzuweisen.

Info

Die Schaltfläche Links öffnet eine PDF-Datei mit Links (ggf. noch In Vorbereitung).
Die Schaltflächen Guidelines und Opimeter öffnen jeweils das gleichnamige Dokument.

Akuter Schmerz
[< 6 Wochen]

Problem-/Diagnoseliste: Einträge, welche in der Spalte Relevant für den Wert Schmerzmonitor enthalten und
Verlauf: Einträge, welche diesem Problem zugeordnet und jünger als 6 Wochen sind.

Subakuter Schmerz
[> 6 Wochen < 6 Monate]

Problem-/Diagnoseliste: Einträge, welche in der Spalte Relevant für den Wert Schmerzmonitor enthalten und
Verlauf: Einträge, welche diesem Problem zugeordnet und älter als 6 Wochen aber jünger als 6 Monate sind.

Chronischer Schmerz
[> 6 Monate]

Problem-/Diagnoseliste: Einträge, welche in der Spalte Relevant für den Wert Schmerzmonitor enthalten und
Verlauf: Einträge, welche diesem Problem zugeordnet und älter als 6 Monate sind

Aktive Medikation Muskel und Skelettsystem

Medikation: aktive Medikamente, welche das Muskel- und Skelettsystem betreffen (anhand ATC-Code).

Aktive Medikation Nervensystem

Medikation: aktive Medikamente, welche das Nervensystem betreffen (anhand ATC-Code).

Kreatinin

Labor: Laborwerte für Kreatinin. Abhängig von Ihren Einstellungen in der Alarmwertskala werden die Werte farbig dargestellt.

Herz-Kreislauf/Nieren

Problem-/Diagnoseliste: Einträge, welche Herz/Kreislauf/Nieren betreffen (anhand ICPC-Code).

Gastrointestinaltrakt (GIT)

Problem-/Diagnoseliste: Einträge, welche den Gastrointestinaltrakt betreffen (anhand ICPC-Code).

Allergien/Medikamente/Suchtmittel

Problem-/Diagnoseliste: Einträge, welche Allergien/Medikamente/Suchtmittel betreffen (anhand ICPC-Code).

Fragebogen

Dieser Monitor bietet zudem einen Fragebogen; bei jeder Frage steht die Anzahl Punkte in Klammern am Ende der Antwort. Das Punktetotal ergibt Rückschlüsse auf eine mögliche milde, mittelschwere oder schwere Depression, was wiederum die Medikation beeinflusst. Abhängig von der Antwort bei Frage 7 wird im Register Monitor der Vermerk Arzt beiziehen! eingeblendet, um Sie auf eine mögliche Suizidgefahr hinzuweisen:

Im Register Schmerzmonitor-Daten-Verlauf sehen Sie die Schmerz-Historie dieses Patienten. Diese Felder werden aufgrund der Angaben im Schmerz-Monitor automatisch und pro Datum befüllt: